Archive for November, 2004

Die Kultur auf die erste Seite

Ex-Bundespräsident Richard von Weizsäcker forderte auf der Eröffnungsveranstaltung der Berliner Konferenz für europäische Kulturpolitik „Europa eine Seele geben“, dass die Kultur auf die erste Seite unserer Medien gehöre. Herr Ex-Bundespräsident! Was Sie auf den ersten Seiten unserer Medien derzeit vorfinden, das ist unsere Kultur. XXVI – XI – MMIV

More »

Ueber die Vergleichbarkeit von George W. Bush und Adolf Hitler
oder
Die spezielle Relativitätstheorie politischer Individuen

Legen wir einmal die so genannte Argumentationskeule beiseite und fragen wir uns, ob George W. Bush wirklich mit Adolf Hitler vergleichbar ist. Wir könnten uns auch fragen, ob Erich Honecker mit Adolf Hitler vergleichbar war, oder ob Erich Honecker vielleicht mit George W. Bush vergleichbar wäre? Wie dem auch sei: Wir befinden uns in jedem […]

More »

Feuilleton

Prinzipiell ist die Fähigkeit als Feuilletonist Geld zu verdienen, noch nicht der Nachweis, dass es sich bei dieser Tätigkeit irgendwie um fruchtbare Arbeit handelt. Andererseits kann man die real existierende Möglichkeit auch als unwiderleglichen Beweis dafür nehmen, dass unter Umständen auch der Selbstbefriedigung eine lebenserhaltende Funktion zukommt. XXIV – XI – MMIV

More »

Von unserer Gesundheit

Eine Welt, in der man mit einem „Bett im Kornfeld“ mehr Geld verdienen kann, als mit einem Doktortitel am Krankenbett – eine solche Welt kann nicht ganz gesund sein. XXIV – XI – MMIV

More »

Peter Zadek
oder
Nach dem Untergang ist vor dem Untergang

Es scheint in der Tat auch für einen versierten deutschen Theatermacher nicht ganz einfach zu sein, mit der Vieldeutigkeit der deutschen Sprache wirklich sinnvoll umzugehen.    So verkündet Peter Zadek in der Dezember-Ausgabe des Magazins „Cicero“, dass er Bernd Eichingers UNTERGANG für einen „Widerlichen Streifen“ und die Reaktionen des deutschen Publikums für „opportunistisch“ und „verlogen“ […]

More »