Archive for the ‘gedrechseltes’ Category

Steinbrück – Ein Sommernachtsmärchen

Denk ich an Steinbrück in der Nacht, Dann bin ich um den Schlaf gebracht. Der Peer der sagt so tolle Sachen, Da biegt man sich nur noch vor Lachen. Für sein Geschwätz in nur drei Jahren Erhielt der Mann an Honoraren, Wozu der Durchschnitt braucht ein Leben, Herr Steinbrück meint, so ist das eben. Der […]

More »

Die wohl regierte Republik

(zu einem Beitrag bei Deutschlandradio-Kultur) Es werden kleiner unsre Renten, Wir zählen nur als Konsumenten, Ressourcen die sind längst halbiert, Doch wir, wir werden gut regiert. Wir zahlen täglich mehr beim Tanken, Und retten ständig neu die Banken, Ob wir das wolln, wird ignoriert, Aber, wir werden gut regiert. Wir ziehen wieder in den Krieg, […]

More »

Drachensteigen

Der Drachen, den er steigen ließ, Verfing sich in den Ästen. Kann sein, daß es am Wetter lag, Der Wind kam aus dem Westen.  

More »

Coming out

In meinem Bett reckt er die Glieder, Drückt seinen Rücken fest an mich, Ich streichle sanft ihn immer wieder, Ein Glücksgefühl durchschauert mich. Er dreht sich zu mir, hält den Blick, Kein Männeraug kann tiefer sein, Dann dreht er sich zur Wand zurück, Und schnurrend schläft mein Kater ein.  

More »

Deutsches Nachtlied

Er wirkt so cool wie Mackie Messer, Jedoch dem Haifisch fehln die Zähne, Er stottert meist, er kanns nicht besser, Das sind die Gene, das sind die Gene. Weil man als Kind die Hand ihm zwang, Vergoss er heimlich manche Träne. Und wenn ihm dann was nicht gelang, Dann warn’s die Gene, dann warn’s die […]

More »