Archive for the ‘ich meine’ Category

Westerwelles Erektionen

Wenn es wahr ist, dass Adolf Hitler bei seinen Reden regelmäßig eine Erektion bekam, dann ist Guido Westerwelle der wandelnde Priapismus. Währe diese Gesellschaft noch zurechnungsfähig, gäbe es hier und jetzt noch irgendwelche Maßstäbe, dann hätte man den heutigen deutschen Außenminister schon nach seiner Selbsternennung zur Freiheitsstatue Deutschlands mit möglichst wenig Aufsehen in eine Anstalt […]

More »

Neue Bürgerlichkeit

Selbst die politische Linke – in dieser neuen alten Welt mit ihren alten neuen Umständen – reklamiert Bürgerlichkeit für sich. Die größte Tugend des Bürgers ist gleichzeitig sein größtes Verbrechen. Es ist seine Bereitschaft um Vergebung zu bitten, noch bevor er seine Schuld überhaupt begriffen hat.  Scheinheiligkeit ist die erste Bürgerpflicht.  X – XI – […]

More »

Der Autismus des Herrn Ackermann
oder
Josef und seine Brüder

Da sitzt ein Kranker auf dem Chefsessel der größten deutschen Privatbank. Ein Autist. Wie viele Autisten verfügt auch er über eine besondere Begabung. Die seine besteht darin, schnell auf veränderte Marktlagen reagieren zu können, sehr schnell. Ackermann weiß seinen Vorteil aus jeder Veränderung des Finanzmarktes zu ziehen – ob die Kurse fallen, oder ob sie […]

More »

Der offene Faschismus des Henryk M. Broder

Akteure der Friedensbewegung sind für ihn ja gern mal „Pantoffelhelden“. Er dagegen ist ein echter Kämpfer. Er, der gegen das Unrecht dieser Welt mit der Füllfeder im Anschlag und an vorderster Front im Caféhaus streitet, unser aller Schwafelfreund Broder hat einen neuen Feind gefunden: Den Rechtsstaat. Auf den ACHGUT-Seiten – jenem Blog, der als direkte […]

More »

Freiheit und Herzensbildung

Natürlich fällt mir als in der DDR Sozialisiertem bei dem Wort ‚’Freiheit‘ gleich die gute alte Rosa Luxemburg ein: «Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden». Aber, ich gestehe, mir fällt dank der gar nicht so schlechten DDR-Hochschulausbildung auch Hegel ein, der Freiheit als Einsicht in die Notwendigkeiten definierte. Und ich gehöre darüber hinaus auch zu […]

More »