Posts Tagged ‘Faschismus’

Der offene Faschismus des Henryk M. Broder

Akteure der Friedensbewegung sind für ihn ja gern mal „Pantoffelhelden“. Er dagegen ist ein echter Kämpfer. Er, der gegen das Unrecht dieser Welt mit der Füllfeder im Anschlag und an vorderster Front im Caféhaus streitet, unser aller Schwafelfreund Broder hat einen neuen Feind gefunden: Den Rechtsstaat. Auf den ACHGUT-Seiten – jenem Blog, der als direkte […]

More »

Peter Zadek
oder
Nach dem Untergang ist vor dem Untergang

Es scheint in der Tat auch für einen versierten deutschen Theatermacher nicht ganz einfach zu sein, mit der Vieldeutigkeit der deutschen Sprache wirklich sinnvoll umzugehen.    So verkündet Peter Zadek in der Dezember-Ausgabe des Magazins „Cicero“, dass er Bernd Eichingers UNTERGANG für einen „Widerlichen Streifen“ und die Reaktionen des deutschen Publikums für „opportunistisch“ und „verlogen“ […]

More »

Der Irrtum Lessings
oder
Nathan der Dumme

Als Dramaturg hatte ich Lessing schon immer im Verdacht, dass er versucht hat, uns irgendwie mit einem Märchen abzuspeisen.     Dank Hernyk M. Broder hab ich nun Gewissheit.     Nachdem das Christentum beinahe zweitausend Jahre eine gewisse Inkompatibilität zum Judentum behauptet hatte, bedurfte es erst eines nicht ganz gewaltfreien Lösungsversuches eines gewissen Herrn […]

More »

Die Inkompatibilität des Islam

Dass der Islam und die christliche Zivilisation inkompatibel seien – wie Henryk M. Broder in der Mitte Berlins gestern feststellte – heißt, die Welt auf den Begriff des Computers zu bringen. Schöne neue Welt. In dieser Sprache gibt es jetzt zwei Möglichkeiten: Entweder, wir finden Schnittstellen, um die Kompatibilität zweier verschiedener Systeme herzustellen (wie zwischen […]

More »